WASSER, STRAND, COUCH

Koffer packen, Napf verstauen und los. Endlich war es soweit, ich durfte mit in den Urlaub und freute mich auf erholsame Tage auf der Couch, kurze Spaziergänge am Strand und das ein oder andere Leckerlie mehr, ist ja Urlaubszeit. Bei all der Freude gab es nur ein Problem, Jogi-Lou, entfernter Verwandter und Vollzeitdackel. Dieser Kerl ist unermütlich, kann stundenlang schnüffeln und herumtollen. Aber bitteschön nicht mit mir, das hab ich meinen Bestimmern auch deutlichst gezeigt, half nur nichts.
„Schau mal wie böse der guckt, niedlich!“ und schon war ich Motiv für die nächsten 938 Fotos, da konnte der Urlaub beginnen…

strand_lang

Advertisements

4 Gedanken zu “WASSER, STRAND, COUCH

  1. also dort rumliegen geht ja mal garnich
    hee
    da kricht man nen kalten bauch von 😦
    da sind wellen die das herrchen angreifen
    die müssen angebellt werden ^^
    und vertrieben
    und bestimmt is da was drin was man fressen kann
    immer merken
    was sich bewegt is fressbar 🙂
    gruß bella 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s