ICH BIN DOCH KEIN MÄDCHEN!

Urlaub – letzter Tag

Als Dackelbesitzer werden meine Bestimmer ja immer mal angesprochen oder sie sprechen jemanden an. Aber warum halten mich eigentlich alle für ein Mädchen? „Och, sie zittert!“ „Ob sie wohl Frisch frisst?“. Zugegeben, ich habe einen sehr eleganten Gang und wenn ich ganz lieb schaue, sieht das schon etwas unmännlich aus. Aber auch ich habe meinen Stolz.

Urlaub Tag 5

Advertisements

2 Gedanken zu “ICH BIN DOCH KEIN MÄDCHEN!

  1. Lieber Nico,
    Dein Leid kann ich gut verstehen. Ich bin für einen Dackel ziemlich groß und stänmig gebaut, trotzdem passiert uns so eine Verwechslung auch oft… und das ist allein die Schuld von Lucy. Die ist ja als Kaninchendackel halb so groß wie ich, dazu kommen ein paar große, runde Kulleraugen, die sich beim Anblick von Essen nochmal um das zehnfache weiten können, und natürlich ihr etwas hopsiger Laufstil, durch die kurzen Beinchen. Sie sieht immer noch aus wie ein kleiner Welpe, obwohl sie von uns die Ältere ist. Ich weiß nicht, wie oft wir schon gefragt wurden „Sind das Mutter und Kiiihiiind?“. Tja, ja, also die „Mutter“ markiert gerade mit hoch erhobenen Beinchen und versucht, sich das Rüdenego nicht davon zerstören zu lassen.
    Dackelige Grüße,
    Dein Bud

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s