WARUM HUNDE IHRE BESITZER PEINLICH FINDEN

Sie wollen Aufmerksamkeit, man soll ständig mit ihnen spielen und wollen immer das letzte Wort haben: meine Bestimmer.
Sie schreien mich an mit „bei Fuß“ und „Pfui“, diese Worte verstehe ich nicht mal im Flüsterton. Warum soll ich mich nicht im Dreck wälzen, wenn es doch gut für mein Fell ist? Warum gibt es Möhrenfreitage, an denen ich wegen Magengrummeln noch mehr vor die Tür muss? Und dann diese Kosenamen wie „Stinkbert“ oder „Goldi“, je nachdem was ich angestellt habe. Ich finde man kann doch anständig mit mir reden, der Rest ist einfach nur peinlich.
PS. Ja, Frauchen hat Haare und Schal an mich angepasst…

peinliche Besitzer

Advertisements

2 Gedanken zu “WARUM HUNDE IHRE BESITZER PEINLICH FINDEN

  1. Damon und Cara senden Dir mitfühlende Grüße … und auch Sie finden ihr Frauchen oft peinlich. Besonders Damon kann an ansehen, dass er es nicht toll findet, wenn ich Ihn in aller Öffentlichkeit nett aufforder zu kommen und er dann hören muss „Na Du kleiner Pupser .. “ mit seinen bald 12 Jahren würde er wohl gerne ernstgenommen werden 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    Gefällt mir

    • Das Leid der niedlichen Hunde 😌. Meine Bestimmer werden wohl nie erwachsen werden, erwarten es aber von mir 😪. Ich hab’s schon manchmal nicht leicht mit den beiden.
      LG Anja und Nico

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s