CHARLY ALLEIN ZU HAUS

Hallo Nico, wie der Name schon sagt, müssen unsere Wurstverdiener ab und zu mal mein Futter verdienen: mit Arbeiten, so nennen sie es. Diese Woche war es wieder soweit und ich war für einige Zeit allein . Aber ich wollte nicht untätig sein, denn ich kann auch arbeiten. Ich fand Möhren, die ich wie Frauchen, zerkleinerte. Punkt „Abendessen vorbereiten“ war damit schon mal abgehakt. Anschließend kümmerte ich mich um die Blumen. Frauchen vergisst manchmal diese zu gießen, von drei Pflanzen aus einer Schale, war eine schon ganz welk. Ich buddelte sie aus, den bunten Kies gleich mit und verschönerte damit unseren Flur. Als Frauchen nach Hause kam und meinen Einsatz bemerkte, war sie stinksauer. Ich wollte doch nur helfen und Möhren gab es auch keine zum Abendessen, hier wird einfach nichts gewürdigt, ob ihnen das auch auf Arbeit auch so ergeht?

allein zu Haus

Advertisements

9 Gedanken zu “CHARLY ALLEIN ZU HAUS

  1. Hallo Charly,
    schon mal nicht schlecht für den Anfang. Jetzt must du nur noch lernen den Schmutz unter einen Teppich zu wedeln. Dann hat Frauchen auch volles Verständnis für deine Hilfe.
    Bis dahin
    Lisa

    Gefällt mir

  2. Dann soll Frauchen Dir eine Liste schreiben, was Du tun kannst. Schließlich will junger Hund die Zeit ja nicht so unnütz verstreichen lassen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke, die froh sind, dass Du von der Geschichte mit den Blumen nicht krank geworden bist

    Gefällt mir

    • Mittlerweile haben wir vorgesorgt, es gibt im ganzen Haus nur noch 3 Pflanzen. Zum einen wegen „meinem grünen Daumen“…. und zum anderen schafft es Charly von Bänken und Sofas ins Fenster, man könnte ja draußen etwas verpassen.
      Also, keine Sorge, das Haus ist jetzt Dackelsicher…bis zum nächsten Blödsinn, den er für sich entdeckt.
      LG Anja und Charly

      Gefällt mir

  3. Sehr kreativ bist du ja, aber die Aussage „Dackelsicheres Haus“ möchte ich nicht unterschreiben! Es gibt ja noch so viele ungeahnte Möglichkeiten, du könntest zB die Schubladen öffnen und Socken neu sortieren oder Hemden mit Lüftungslöchern für die warme Jahreszeit versehen, es gibt noch viel zu tun, pack es an… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt mir

  4. Ich muss zugeben, auch ich habe mir früher sehr schwer damit getan die von unseren Hunden geleisteten Arbeiten ausreichend anzuerkennen … und das tut mir heute noch leid 😉 Aber ich bin sehr froh, dass jeder unserer Hunde so seine ganz eigene Kreativität ausgelebt hat und so wunderbare Beschäftigungsideen gefunden hat – über die ich zumindest mit ausreichend Jahren Abstand herhaft lachen kann!
    Ich bin schon sehr gespannt, welche hilfreichen Ideen Charly noch entwickelt … und Möglichkeiten gibt es da sicher noch ausreichend 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    Gefällt 1 Person

    • Er will ja eigentlich auch nur (hin)helfen…. 🙄 und irgendwie sind Hunde auch ein Spiegelbild von uns selbst. Charly beobachtet uns immer, … vielleicht kein gutes Vorbild und nicht alles was wir Menschen machen, ist richtig. Also Augen auf, unsere Hunde schauen zu und lernen 😇.
      LG Anja und Charly

      Meistens, nachdem ich allen Unsinn beseitigt habe, finde ich es auch niedlich, aber pssssst 🤫…..

      Gefällt mir

Kommentar verfassen, Datenschutz bitte vorher lesen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s