ICH SEH‘ SCHWARZ

Hallo Nico, farblich liegen wir sehr weit auseinander, das wollten unsere Wurstverdiener ganz bewusst so. Das hat aber nicht immer Vorteile, denn ich werde oft übersehen, obwohl ich alles dafür tue wahrgenommen zu werden. Ich schlummere ganz brav auf meinem schwarzen Kuschelkissen und werde lautstark aus dem Schlaf gerissen. Frauchen steht neben mir und brüllt meinen Namen, dabei liege ich praktisch vor ihren Füßen. Auch als „Stolperfalle“ wurde ich schon bezeichnet, kein ehrenwerter Name für einen stolzen Kerl wie mich.
Aber letztens habe ich meine Meister gefunden, zwei, in schwarz gekleidete, Herren klingelten und wollten unsere Heizung besichtigen. Während der eine mit Herrchen im Keller verschwand, bespaßte mich der andere. Ein Leidensgenosse, dachte ich, aber ganz im Gegenteil. Man soll diesen schwarzen Herren die Hand reichen, das würde Glück bringen. Liebe Wurstverdiener, ich hoffe auch ihr kennt diesen Brauch und die Zeiten des Suchens und Stolperns sind vorbei, denn ich bin somit ganz offiziell ein Glückshund.

schwarz

Advertisements

5 Gedanken zu “ICH SEH‘ SCHWARZ

  1. mach dir mal keine sorgen
    was wir in der welpenschule schon
    lernen
    von mamma
    is
    IM WEG LIEGEN
    !
    es kann noch soviel platz sein
    wir liegen immer genau mitten im weg
    warum ?
    weil wir es eben können 🙂
    schwarze männer kommen mir nich an mein weißes fellchen
    ich brauch ja eeeewig bis das wieder sauber is 😀 😀
    gruß bella 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen, Datenschutz bitte vorher lesen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s