ICH WERD‘ KÜSTENHUND

Hallo Nico, du würdest vor Freude mit dem Schwanz wedeln, wenn ich dir von der verrückten Idee meiner Wurstverdiener erzähle. Du hast dich immer wohl und jung an der Ostsee gefühlt, genau wie die beiden.
Es wurden einige Tränen vergossen, aber ich war ja immer zur Stelle. Jetzt ist die Entscheidung gefallen, ich werde ein Ostseedackel.
Es liegt noch ein langer, hoffentlich sandiger Weg, vor uns.
Die beiden haben sich unser Haus wunderschön eingerichtet, das Bad gerade erst fertig gestellt. Leider steht das Haus am falschen Ort mit den falschen Leuten.
Es wird in den nächsten Monaten auf diesem Blog etwas ruhiger werden, da ich ein neues Körbchen Bett suchen muss.

Es gibt bereits geschriebene Beiträge, die dann erst einmal veröffentlicht werden, wenn ich schon längst ein Seebärhund bin, auch auf Kommentare und Posts werde ich weiterhin antworten.
Vielleicht kennt ihr das Gefühl, wenn man in eine Gegend kommt und es sich sofort nach Heimat anfühlt. Meine Heimat ist dort, wo mein Futter, Bett und Wurstverdiener sind. Nur über die Reihenfolge sollte ich mir noch einmal Gedanken machen.

Neuanfang

Werbeanzeigen

DER MARMORDACKEL

Hallo Nico, heute war Backtag. Ein seltener Tag, denn Frauchen ist mehr der Kochtyp. Meine Backmattenleckerlies waren alle und Nachschub musste her. Bei dieser Gelegenheit gab es gleich noch einen hügeligen Kuchen mit Loch in der Mitte und hier ist das Rezept:
Man nehme einen interessierten Dackel und behalte ihn im Auge. Während Frauchen Butter (!), Mehl, Eier, Zitrone und Zucker vermengt, legt man sich auf ihre Füße. Einen heißen Ofen darf man nämlich auch nicht aus den Augen lassen. Das fand sie nicht gut, aber Sicherheit geht vor. Zutaten, die auf den Boden fallen, sollte man sofort beseitigen, sonst Rutschgefahr. Nach ca. einer Stunde Backen, ist dieses gut riechende Etwas fertig. Die Zeit des Abkühlens kann man sich sehr gut mit Ballspielen und Herumtoben vertreiben. Vorbereitung: 15 min, Aufräumen und den Dackel vom Mehl befreien: 30 min. Ich finde der Aufwand hat sich gelohnt.

marmordackel