HALLIG, HUND, HANDYABSTINENZ – STRUMTIEF DANIEL

Hallo Nico, wir alle hatten diese Nacht sehr gut geschlafen. Nur Vogelgezwitscher, ein wenig Wind und Meeresrauschen machten es möglich, und natürlich die Onlineabstinenz.
Leider meldete sich mein Körper schon recht früh und holte Frauchen damit aus dem Bett. Dafür schlummerten wir danach alle noch einmal und genossen, später als gewöhnlich, unser Frühstück mit Nordseeblick und Wetterbericht. Ein Orkantief bis Windstärke 11 sollte es geben. Wenn Hallig, dann richtig und die ersten Vorboten waren deutlich zu spüren. Alle Proteste halfen nichts und ich wurde erneut zum Einkaufen mitgeschleift. Bei Sturm wollten wir genug Essen und vor allem Trinken im Ferienhaus haben.

Da Frauchen nach unserer Rückkehr Mitleid mit mir hatte, wurde ich trockengeföhnt. Spaß ist etwas anderes. Ich baute mir meine eigene Warft aus Decken und verbrachte den Nachmittag mit Schlafen. Meine Wurstverdiener erlaubten mir sogar ohne Leine und Aufsicht vor die Tür zu gehen. Diese kleinen Ausflüge verkniff ich mir aber schnell, da es doch zu sehr an gewissen Körperstellen zog.
Den Rest des Tages verbrachte Herrchen am Handy und Frauchen mit Schreiben, klassisch mit Stift und Papier, den Blick nach draußen, wo keiner sein wollte.

2 Gedanken zu “HALLIG, HUND, HANDYABSTINENZ – STRUMTIEF DANIEL

  1. anja und charly neu verfönt
    orschienoaltitääl
    – – >
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rapunzel_%E2%80%93_Neu_verf%C3%B6hnt
    da is draussen die natur mit gratiswind
    und was macht ihr ?
    hockt euch mit tee und stövchen
    in iiiirgendwelche buden
    und fönt euch trocken mit dem teuren ökostrom
    während ein nie gesehenes herrchen handyföniert
    ich denk die dinger hamm dort keeen input ?
    ganz unter uns mit deeeeeer leine und dem halsband würd ich dort au ned laufen
    es scheint dort wenig genug zu geben
    was es zu erkunden gibt
    da brauch ich doch keine leine
    und da hinter diesem rothaarigen schreibfenster sehe ich
    reichlich fläche die es zu erkunden gäbe
    komm am besten mal zu mir charly
    ich zeig dir wie des so alles geht 🙂
    gruß bella 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Cooool, ich weiß. Wer es tragen kann 😁, ich zum Beispiel. Aber viele Locken hatte ich nicht mehr ☝️.
      Wer kann, der kann. Frauchen verzichtet meist aufs föhnen und Herrchen – hier mal ein seltenes Foto (https://hundnico.wordpress.com/2021/02/21/ich-kenn-da-ne-abkurzung/) braucht keinen. Hier zählt wirklich das Motto „Alles für den Dackel“ 😏.
      Das war meine kurze Urlaubsleine, sonst habe ich ne Schleppleine, ohne ist für alle Beteiligten nicht so gut 😇.
      Es kommt noch ein Beitrag zum Thema Sehenswürdigkeiten 😁, aber genau das macht es ja aus, Ruhe und keine Menschen, also richtiger Urlaub.
      LG Anja und Charly 🙋‍♀️🐶

      Gefällt mir

Kommentar verfassen, Datenschutz bitte vorher lesen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s